17. – 18. April 2015 – SOLA-Schulungswochenende 2015

Beim SOLA-Schulungswochenende, am 17. und 18.04.15, lernten wir dieses Jahr Türme und Bänke zu bauen, als auch ein Feuer zu machen und darauf schmackhaftes Essen zu zubereiten.
Unterstützt wurden wir von Abel aus Wiedenest, bekannt durch sein tolles Geigenspiel beim Move-Kongress.
Das Essen hat tatsächlich sehr gut geschmeckt und die Bänke hielten auch was sie versprachen, wir saßen sie nämlich beim gemeinsamen Mittagessen am Samstag direkt Probe darauf.
Auch die Türme hielten (bis wir sie, nachdem sie standen, direkt wieder abgerissen haben). Das Besondere an ihnen war, dass sie komplett geschnürt (fast zumindest) und nicht geschraubt waren. Für die eher gewohnten Schrauber der Gemeinde der SOLA Mitarbeiter war das zwar eine kleine Umgewöhnung, doch am Ende waren wir dennoch erfolgreich (siehe Fotos).
Somit haben wir alle was gelernt. Ob wir jemals einen Turm beim SOLA schnüren werden, bleibt zwar fraglich, aber das Bänke bauen und das Essen machen, kann man in der Zukunft bestimmt noch gut einsetzen.